• Branchen
  • Produkte

ALTENPFLEGE 2014 – Ein kurzer Rückblick

Vom 25.03. – 27.03.2014 fand die diesjährige ALTENPFLEGE in Hannover statt. Schneidereit war, nach dem letzten Jahr in Nürnberg, auch in Hannover mit einem Stand auf der Leitmesse vertreten.

An den vier Messetagen besuchten knapp 28.500 Besucher die vier Hallen der ALTENPFLEGE. Hier präsentierten 590 Aussteller Trends und Innovationen rund um die Pflege älterer Menschen. Das Angebot umfasste unter anderem Therapie, Pflege, Einrichtung, Küche und Hauswirtschaft, Aus- und Weiterbildung. Zu den Highlights gehörten u.a. die hochkarätigen Fachkongresse für Pflegekräfte und Manager, außerdem die Sonderschau „aveneo – Raum für Innovation“. Auch die Themenwelt „Freiraum“, die sich mit der Gestaltung von öffentlichen Außenanlagen im Zeichen des demographischen Wandels beschäftigte, war ein absoluter Besuchermagnet.

Andrea Jansen

Nils Rodigast, Marketing Manager bei Schneidereit zog ein durchweg positives Fazit: „Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder bei der ALTENPFLEGE vertreten zu sein. Unsere Mitarbeiter am Stand führten qualitativ hochwertige Gespräche und waren von dem Feedback der Kunden begeistert. Für uns ist der Pflegebereich eindeutig ein Zukunftsmarkt, dem wir uns auf dieser Messe stellen wollten.“

Ralf Wiedemann, Geschäftsführer bei Stiegelmeyer Pflegemöbel GmbH & Co. KG: „Die ALTENPFLEGE ist für uns die wichtigste Plattform für die stationäre Pflege in Deutschland. Wir freuen uns, dass diese Messe für uns erneut ein so großer Erfolg war.“

Neben den Standauftritten rund um die ambulante und stationäre Pflege war in diesem Jahr der immer größer werdende Fachkräftemangel der Branche auf der ALTENPFLEGE 2014 abgebildet. Im neuen KarriereCenter mit Jobbörse konnten sich Pflegekräfte über Aus- und Weiterbildung informieren sowie erste Bewerbungsgespräche mit potentiellen Arbeitgebern führen. Über 200 offene Stellen wurden direkt im KarriereCenter angeboten und fanden bei den Besuchern großes Interesse.

„Ein besonderer Anreiz an dieser Messe ist sicherlich, dass nicht nur Entscheider, sondern auch Pflegekräfte zu dieser Messe kommen. So bekommen wir teilweise ein direktes Feedback von den Endanwendern unserer Produkte“, bestätigte Nils Rodigast.

Easycare

EasyCare von Schneidereit

Schneidereit war dieses Jahr mit einigen Neuerungen und Innovationen zur Messe gekommen. So wurden die einzigen gerontologisch zertifizierten Waschmaschinen- und Trockensysteme auf dem Markt nun mit einem noch größeren Fassungsvermögen vorgestellt. Die EasyCare Reihe gibt es nun auch mit 7,7kg Fassungsvermögen. Besonderes ältere Menschen geben ihre Wäsche ungern in fremde Hände und möchten auch im hohen Alter weiterhin ein großes Maß an Autonomie wahren.
Es war unschwer zu erkennen, dass die EasyCare Geräte gut beim Fachpublikum ankamen. Dies bestätigte auch Uwe Rütjes, Geschäftsführer bei Schneidereit: „Neben unseren EasyCare Geräten kamen besonders unsere neuen Wärmepumpentrockner gut bei den Besuchern an. Diese haben den Vorteil, dass sie bis zu 80% der Energie einsparen und keine Zuluft für den Raum benötigen.“

Aber auch andere Aussteller waren mit der Messe zufrieden, laut einer repräsentativen Umfrage des Dortmunder Marktforschungsinstituts wurden bei knapp 72 Prozent die Erwartungen an die Messe erfüllt.

Nach den positiven Eindrücken in diesem Jahr wird Schneidereit auch auf der ALTENPFLEGE 2015 in Nürnberg im nächsten Jahr vertreten sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.